DIY – Funktionale Hundeleine fürs Wandern einfach selbst gebaut

Die Idee

Klassische Hundeleinen reichen bei der passenden Wahl für die meisten Anwendungen völlig aus. Beim Wandern in den Alpen muss der Hund jedoch absolut sicher mit der Leine gehalten werden können. Vor unserer ersten Tour mit Hund haben wir uns daher überlegt, was eine sichere Hundeleine für uns alles können muss.

Zum einen sollte der Stoff der Leine, aber auch alle Verbindungsstellen so ausgeführt sein, dass wir unseren Hund im Klettergeschirr (Ausbruchsicheres Hundegeschirr) über einen längeren Zeitraum sicher einhängen können. Zum anderen sollte die Leine sich auch im klassischen Sinne benutzen lassen. Für ein entspannteres Gehen war uns dabei eine Federung in der Leine wichtig.

Hier siehst du die fertige Hundeleine zum Wandern

Hüttentour mit Hund - LaikAlpin

Anleitung zum Nachbauen

Du benötigst das folgende Material:

  • Kletterseil mit mindestens 2m Länge
  • Ruckdämpfer (z.B. von Trixi)
  • Schraubkarabiner

  1. Lege am einen Ende des Seils einen kleineren 8er-Knoten für den Karabiner. Hier kann später das Geschirr befestigt werden.
  2. Knote in etwa 30cm Entfernung das Ende des Ruckdämpfers (ohne Schnappverschluss) ein.
  3. Erzeuge nun in einer passenden Entfernung einen weiteren Knoten, hinter den du den Ruckdämpfer einhängen kannst. Jetzt sollte die Kraft von dem Ruckdämpfer aufgenommen werden und das kurze Stück zwischen den Knoten überbrückt sein.
  4. Jetzt kannst du die Länge der Leine festlegen und in passender Entfernung mit einem 8er-Knoten eine große Handschlaufe legen.
  5. Fertig 🎉

Mehr

Alpenüberquerung auf dem E5 mit Hund – Von Oberstdorf nach Meran
In den folgenden Beiträgen werden wir von unserer Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran mit Laika berichten. Wir haben uns für die Panoramaroute über das Kaunertal entschieden und daher die Tour bis nach Meran geteilt. Unsere erste Tour bestand aus 8 Etappen in denen wir von Oberstdorf nach Plangeross gewandert sind. Eine Hüttentour mit Hund In einem ersten Beitrag berichten wir über die
Planung einer Hüttentour mit Hund in den Alpen
Nach einer ersten spontanen Zwei-Tagestour mit Laika 2018 haben wir uns 2019 für die Alpenüberquerung auf dem E5 entschieden. Im Laufe der Vorbereitungen haben sich einige Dinge ergeben, die wir zu beachten und planen hatten. Daher die folgenden Tipps als Orientierungshilfe für eure Hüttentour.
Tipps für die Winterwanderung
Besonders im Winter ist die passende Ausrüstung für den Hund wichtig. Die Temperaturen unter 0° Celsius können schnell zu Unterkühlungen oder Erfrierungen führen. Wir stellen dir hier unsere Ausrüstung für den Winter vor, die wir bereits in zwei Jahren selbst getestet haben.