Tipps für die Winterwanderung

Besonders im Winter ist die passende Ausrüstung für den Hund wichtig. Die Temperaturen unter 0° Celsius können schnell zu Unterkühlungen oder Erfrierungen führen. Wir stellen dir hier unsere Ausrüstung für den Winter vor, die wir bereits in zwei Jahren selbst getestet haben. Unsere Anforderung ist, dass wir im Skiurlaub abwechselnd Snowboard fahren und uns parallel in der Nähe mit Laika beschäftigen.

Der Wintermantel

Besonders im ersten Jahr mit Laika im Winterurlaub legten wir besonderen Wert auf einen geeigneten Wintermantel. Sie war zu dem Zeitpunkt ca. 15 Wochen alt und hatte noch kein Fell am Bauch. Aus diesem Grund haben wir nach einem Mantel gesucht, der nicht nur von oben den Hund bedeckt, sondern auch den Bauch von unten schützt. Nach vielem Austesten fiel unsere Wahl auf den xxx von xxx. Der xxx ist wasserfest und hat eine isolierende Schicht.

Da uns die Isolation des Mantels nicht ausreichte und wir das verklumpen von Schnee mit den Haaren und dem Berühren mir der Haut verhindern wollten, haben wir Laika zusätzlich eine Art Pullover gekauft. In diesem Fall haben wir uns für den xx entschieden.

Die Kombination aus Pullover und Mantel stellte sich als gut heraus, da sich der Schnee jetzt nur noch zwischen Pulli und Mantel verfing. So konnten wir ihn einfacher regelmäßig entfernen.

Die Schuhe

Im ersten Jahr hatten wir noch keine Schuhe für Laika mit in den Urlaub genommen. Da wir uns für ein eventuelles Ablaufen der Pfoten auf Wanderungen im Sommer danach Schuhe zugelegt hatten, haben wir sie in den folgenden Jahren auch in den Winterurlaub mitgenommen.

Bei diesem Ausrüstungsgegenstand haben wir uns nach viel Recherche im Internet für den xxx von xxx entschieden. Der xxx hat eine Vibram-Sohle und lässt sich mittels eines Klettverschluss befestigen. Er lässt sich in mehreren Größen bestellen, sodass er optimal zu eurem Hund passt. Nach ein paar Tagen Eingewöhnung war der Schuh für Laika kein Problem mehr und sie läuft mit den Schuhen ganz normalen. Wir haben den Schuh zum einen eingesetzt, wenn sie sich an den Pfoten verletzt hat oder damit sich keine Schneeklumpen zwischen ihren Zehen sammeln.

Mehr

Laikas Leben
Laika ist am 01.09.2017 in einem kleinen Ort in Thüringen bei einem Hobby-Züchter geboren. Mit 6 Wochen besuchten wir den Wurf ein erstes Mal. Dabei machten wir uns einen Eindruck von den Bedingungen beim Züchter für die Welpen und den Welpen selbst.
Ausbruchsicheres Hundegeschirr zum Wandern
Ihre bisherigen Geschirre bestanden aus Plastikverschlüssen sowie für einen guten Tragekomfort aus möglichst wenig Stoff. Plastikverschlüsse waren für uns für Wanderungen mit Klettersteigen und steilen Passagen allerdings ein absolutes No-Go. Im normalen Gebrauch sind uns über die Zeit leider schon einige Verschlüsse kaputt gegangen.
Planung einer Hüttentour mit Hund in den Alpen
Nach einer ersten spontanen Zwei-Tagestour mit Laika 2018 haben wir uns 2019 für die Alpenüberquerung auf dem E5 entschieden. Im Laufe der Vorbereitungen haben sich einige Dinge ergeben, die wir zu beachten und planen hatten. Daher die folgenden Tipps als Orientierungshilfe für eure Hüttentour.